Kontakt
MKG - Facharztpraxis Dr. Dr. Pytlik

Winter 2018/19 – Korrektur von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Zu Beginn einer Schwangerschaft entwickeln sich die einzelnen Teile des Gesichts getrennt voneinander. In der 5. bis 7. Schwangerschaftswoche wachsen Oberlippe und Nase zusammen, erst weitere fünf Wochen später schließt sich der Gaumen vollständig. Wenn sich das Gesicht während dieser embryonalen Wachstumsphase nicht korrekt zusammenfügt, kommt es zu einer Spaltbildung – laut Medizinern die häufigste Fehlbildung bei Neugeborenen.

Dabei betrifft die Fehlbildung entweder den gesamten Lippen-Kiefer-Gaumenraum oder beschränkt sich nur auf bestimmte Teilbereiche. Dementsprechend spricht man von einer Lippen-Spalte, Lippen-Kiefer-Spalte oder Lippen-Kiefer-Gaumenspalte.

Wodurch wird eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte begünstigt?
Die Ursache dieser Spaltbildungen ist noch nicht geklärt. Mediziner vermuten, dass genetische Gründe eine Rolle spielen, da sie meist mehrfach innerhalb einer Familie auftreten. Zudem sind Jungen offenbar häufiger betroffen als Mädchen.

Welche Probleme sind möglich?
Bei einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte kann es zu verschiedenen funktionalen Beschwerden kommen. Häufig wird das Essen, Sprechen und Hören erschwert. Ebenso müssen Betroffene ästhetische Einschränkungen im Mund- und Nasenbereich hinnehmen. Um eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte umfassend behandeln zu können, ist deshalb eine Zusammenarbeit zwischen Ärzten verschiedener Fachrichtungen unerlässlich.

Unauffällige Korrektur dank minimalinvasiver Verfahren
Der chirurgische Verschluss der Lippen-Kiefer-Gaumenspalte erfolgt oftmals bereits im Säuglings- oder Kleinkindalter. Dank schonender, minimalinvasiver Methoden bleiben meist nur feine Narben zurück, sodass die Ästhetik kaum beeinträchtigt wird. Bei einigen Kindern ist zudem etwa ab dem dritten Lebensjahr eine begleitende Therapie bei einem Logopäden sinnvoll, um die Sprachentwicklung zu fördern.

Im Jugend- bzw. jungen Erwachsenenalter können Folgebehandlungen angeraten sein. Hierzu zählen Eingriffe wie Operationen am weichen Gaumen, Nasenoperationen, der Einsatz eines Paukenröhrchens im Ohr oder kieferorthopädische Korrekturen von Zahnfehlstellungen.

Sie haben eine Frage zur Korrektur von Lippen-Kiefer-Gaumenspalten? Sprechen Sie uns gern an!

« Zurück