Kontakt
MKG - Facharztpraxis Dr. Dr. Pytlik

Bass-Technik

Die Bass-Technik (benannt nach dem Zahnarzt Dr. Bass) basiert auf kleinen, fast auf der Stelle rüttelnden Bewegungen und ist eine der gängigsten Zahnreinigungsmethoden.

Der Vorteil dieser Technik ist die gründliche Reinigung von Zähnen und Zahnzwischenräumen. Andererseits ist die Bass-Methode nicht so leicht erlernbar und kann bei zu hoher Bürstkraft zu einer Verletzung des Zahnfleisches (Gingiva) führen.

Sie wird sowohl bei gesundem als auch bei einem krankhaft veränderten Parodontium (Zahnhalteapparat oder Zahnbett) empfohlen. Hier ist eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) oder eine Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates (Parodontitis) gemeint. Personen, die unter freiliegenden Zahnhälsen, also einem Zahnfleischrückgang (so genannten Rezessionen) leiden, sollten die Bass-Technik nicht anwenden. Allerdings gibt es dazu unterschiedliche Auffassungen, weil bei dieser Technik gerade die problematischen Stellen gut gereinigt werden können.

Die einzelnen Schritte:

Zahnbürste im 45° Winkel

Setzen Sie die Zahnbürste zunächst im 45° Winkel am Übergang zwischen Zahnfleisch und Zähnen auf (s. Abbildung) und üben einen leichten Druck auf sie aus.

kreisende Bewegungen mit der Zahnbürste

Führen Sie nun kleine, senkrecht oder leicht kreisförmig rüttelnde Vor- und Zurückbewegungen mit der Zahnbürste aus. Bewegen Sie die Zahnbürste dabei so, als würden Sie fast auf der Stelle putzen.

senkrechte Bewegungen mit der Zahnbürste

Reinigen Sie sorgfältig einen Zahnabschnitt (zwei bis drei Zähne), indem Sie etwa zehn Rüttelbewegungen durchführen. Durch die schnellen Rüttelbewegungen werden Essensreste von den Zahnoberflächen und insbesondere von den schwer zu erreichenden Zahnzwischenräumen gelöst. Außerdem können Sie die Zähne reinigen und gleichzeitig das Zahnfleisch massieren.

Auswischbewegung mit der Zahnbürste

Dann bürsten Sie mit einer Auswischbewegung in Richtung der Kauflächen. Anschließend wechseln Sie zu den nächsten zwei bis drei Zähnen und setzen die Reinigung wie beschrieben fort.

Reinigen Sie auf diese Weise nacheinander die Außen- und die Innenflächen der Zähne. Abschließend bürsten Sie sorgfältig die Kauflächen aller Zähne.

Kurz-Check:

  • Zahnbürste im 45°-Winkel auf dem Zahnfleischrand ansetzen
  • Nur leichten Druck auf die Bürste ausüben
  • kleine, rüttelnde, senkrechte oder leicht kreisförmige Bewegungen ausführen
  • Auswischbewegung in Richtung der Kauflächen
  • Kauflächen mit einer Hin- und Herbewegung reinigen.