Kontakt
MKG - Facharztpraxis Dr. Dr. Pytlik

Sofortversorgung

In unserer Facharztpraxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie bieten wir ein spezielles Konzept für Patienten mit zahnlosem Kiefer. Mit der All-on-4®-Methode zur Sofortversorgung erfolgen die eigentliche Implantation und die Versorgung mit festsitzendem provisorischem Zahnersatz in nur einem einzigen Termin. Ein weiterer Vorteil für Patienten mit Kieferknochenrückgang: Durch das All-on-4®-Verfahren können wir häufig auf einen aufwendigen Knochenaufbau verzichten.

Die Vorteile der Methode auf einen Blick:

  • Sie erhalten meist innerhalb eines einzigen Termins sofort belastbaren Zahnersatz.
  • Am Tag des Eingriffs können Sie bereits (weiche) Kost zu sich nehmen.
  • Sie müssen keine vorübergehende Zahnlosigkeit hinnehmen.
  • Auf ein herausnehmbares, unbequemes Provisorium können wir so verzichten.
  • In vielen Fällen ist ein aufwendiger Knochenaufbau nicht notwendig.
  • Insgesamt werden weniger Implantate benötigt.
  • Für eine besonders schmerzarme, sichere Implantation können wir den Eingriff dreidimensional am Computer planen.
  • Das Konzept ist im Vergleich zur klassischen Implantatbehandlung mit geringeren Kosten verbunden.

Eine Sofortversorgung kommt für die meisten Patienten infrage. Wir beraten Sie gern, ob die Methode für Ihre Zahn- und Kiefersituation geeignet ist.

All-on-4® – der Behandlungsablauf

Wir fügen im Unterkiefer vier bzw. im Oberkiefer bis zu sechs Implantate ein. Anschließend wird darauf Ihr festsitzender provisorischer Zahnersatz befestigt. Noch am gleichen Tag können Sie so bereits weiche Kost verzehren. Nach einer gewissen Einheilzeit ersetzen wir den provisorischen Zahnersatz durch Ihre dauerhafte, festsitzende Vollprothese.

Bei komplexen Ausgangssituationen verwenden wir die digitale 3D-Implantatplanung für besonders schonende und sichere Eingriffe.